Rantenbrücke

Drucken

Routenplaner

Motivbeschreibung

Die Rantenbrücke führt über den gleichnamigen Rantenbach.
Sie wurde 1995 zur Landesausstellung „Holzzeit“ errichtet. 
Er verbindet den östlichen Stadtteil mit dem Bahnhof mit der Innenstadt und ist das Ergebnis eines internationalen Wettbewerbes.


Die Schweizer Architekten Marcel Meili und Markus Peter spannten die Brücke, die zu den architektonisch wertvollsten in Europa zählt, mit einer Länge von 46,8 m an einem Vierendeel-Träger über die Mur.


Die Brücke aus Brettschichtholz-Tannenbalken und Beton wird von einem Dach aus Lärchen-Brettschichtholz und Glas geschützt.


Der Architekt wurde für die Brücke aufgrund seiner architektonischen und ingenieurtechnischen Qualität mit dem Österreichischen Bauherrenpreis 1996 ausgezeichnet.

Kategorien:

Wasser, Architektur modern

Details:

Brücken

Weitere Informationen

Verfügbarkeit: 
Ganzjährig


Parkplätze und weitere Stellflächen: 
Vorhanden

Kontakt

Motivadresse:
Am Bahnhof
8850 Murau

Kontaktperson:
Mag. Alfred Baltzer
Stadtgemeinde Murau 
Raffaltplatz 10
8850 Murau

Tel.: +43 (0) 3532/ 2228 24

Homepage:
www.murau.steiermark.at