Vulkanische Hügellandschaft

Drucken

Routenplaner

Motivbeschreibung

Die „gleichen“ Berge – die doch nur sanfte, bewaldete „Mugel“ sind beschützen diese Idylle und sorgen für das angenehme mediterrane Klima. Wälder, sanfte Hügel und Weingärten umrahmen den ältesten Kurort der Steiermark.


Die vulkanische Hügellandschaft in Bad Gleichenberg liegt etwa 42 km südöstlich der Landeshauptstadt Graz und 9 km südlich der Bezirkshauptstadt Feldbach am Ostrand des Steirischen Hügellandes.


Zwischen diesen langgezogenen, fast parallelen Hügelketten der "Riedel" entwässern fast alle Bäche nach Süden zur Mur, die ihrerseits zum Flusssystem Drau/Donau gehört.


Geologisch ist die Umgebung geprägt durch den Wechsel zwischen jungtertiärem Hügelland, quartären Sedimenten in den Paralleltälern und der oststeirischen Vulkankette des Miozän.


Angebaut werde hier vor allem Wein, Kürbis (Kürbiskernöl) und Äpfel.

Kategorien:

Landschaften

Details:

Weinberge

Themen:

Freizeit, Kulinarium, Natur

Weitere Informationen

Verfügbarkeit:
Ganzjährig


Parkplätze und weitere Stellflächen: 
Vorhanden

Kontakt

Motivadresse: 
8344 Bad Gleichenberg

Kontaktperson:
Herr Mag. Thomas Gußmagg
TV Bad Gleichenberg
Obere Brunnenstraße 1
8344 Bad Gleichenberg

Tel.: +43 (0) 3159/ 2203
Fax: +43 (0) 3159/ 22033

Homepage:
www.bad-gleichenberg.at

E-Mail: