pre tv Gesellschaft für Film- und Videoproduktion m.b.H.

Tätigkeiten:

  • Film-, TV-, Videoproduktion
  • Produzent

Detaillierte Beschreibung der Tätigkeiten:

Fernsehfilmproduktion, Dokumentationen, Team- und Personalvermietung, Nachbearbeitungskapazitäten

Sprachen:

Deutsch, Englisch, Französisch

Firmenprofil:

pre tv wurde 1981 in Graz gegründet und entwickelte sich vom Dienstleistungsunternehmen immer stärker in Richtung Produktion. Heute sind wir ein international erfolgreicher TV- und Videoproduzent, der vom aktuellen Beitrag bis zu groß angelegten Dokumentarfilmserien ein breites Spektrum an Leistungen anbietet. Wir verfügen über eine starke, in 30 Jahren kontinuierlich gewachsene Infrastruktur, die eine professionelle Umsetzung der Projekte garantiert.

Am Anfang stand die Vermietung von Kamerateams an den ORF, bald folgte qualifiziertes Personal wie Cutter, MAZ-Techniker, Tontechniker usw. Mittlerweile stellen wir dem ORF, aber auch deutschen Fernsehstationen, rund 50 hoch qualifizierte Mitarbeiter in 9 ENG-Teams und 10 Postproduktionseinheiten als Produzent und Arbeitskräfteüberlasser zur Verfügung.

Seit den 1990er-Jahren baute pre tv den Produktionsbereich als zweites Geschäftsfeld konsequent aus. Neben Industrie- und Werbefilmen realisierten wir zahlreiche Dokumentationen und Dokumentarfilmreihen für den österreichischen und internationalen Fernsehmarkt, wie Stadt-Land Österreich (1996 – 2006), Der steirische Panter (2001), Geschichten aus Österreich (ab 2007), Die Rückkehr der Plagen (2007) oder Balkanexpress (2008), Erster auf dem Everest (2010), Die Suche der Sherpas (2011) und Karl der Große (2012). Zielsetzung für die Zukunft ist die intensive Ausweitung internationaler Koproduktionen.

KREATIV UND ZUVERLÄSSIG

pre tv versteht sich als Kreativpool für Menschen, die Film zu ihrem Anliegen gemacht haben. Unser Team besteht aus 70 Fixangestellten und zahlreichen Freischaffenden, die eng mit uns kooperieren: Sie alle zeichnen sich durch langjähriges Know-how, hohe Flexibilität und großes Einfühlungsvermögen aus. Durch die Synergie von Produktion und Dienstleistung können unsere Mitarbeiter auf vielfältige Erfahrungswerte zurückgreifen, die unsere Unternehmenskultur nachhaltig prägen: Qualität ist für uns immer eine Sache der inneren Haltung, die sich am Produkt begeistert und am Menschen orientiert.

STANDORTE UND GESCHÄFTSFÜHRUNG

pre tv unterhält Bürostandorte in Wien und Graz. Seit 1996 ist Mag. Nikolaus Wisiak Geschäftsführer des Unternehmens und seit 2012 dessen Mehrheitseigentümer.

Referenzen:

ORF, 3Sat, Servus TV, ARTE FRANCE, ZDF, Pro Sieben, Televox, YLE Teema, Granit, Schaufler, Mondi Packaging Europe, Steiermärkischer Landtag, Fischer & Co, Danfoss nopro, LogicData und viele mehr

Auswahl Produktion:

2013
„Karl der Große“ – Spielfilmdoku, Gabriele Wengler, Erstausstrahlung: Servus TV/WDR 
„Schatten der Vergangenheit – Die Wiener Philharmoniker im Nationalsozialismus“ für ORF, ORFIII und 3sat, Robert Neumüller
2012
"Praterateliers“,Gabriele Pausackl (Buch), Dokumentation für ORF und 3sat, Robert Neumüller (Buch/Regie)
„Schaufler – Center 4 Recycling“, Wolfgang Niedermair, Imagefilm
„Granit – Ein unmöglicher Auftrag“, Wolfgang Niedermair, Imagefilm
2011
„Zwangsarbeit und Kriegsgefangenschaft“, Robert Gokl und 4 Teile der Dokumentationsreihe, Wolfgang Stickler, für ORF – Menschen & Mächte
„The Sherpas’ Quest“ – Terra Mater, Heinz Leger
„Klangspuren Schwaz“ – Dokumentation, Gerald Teufl, ORF 3sat und Stadtgemeinde Schwaz
2010
„First on Everest“ – Universum, Gerald Salmina
„Du sollst nicht töten!“, Robert Gokl, Dokumentation für ORF –
Menschen & Mächte
„Der Maurer“ - Bauakademie Steiermark        
Katholische Frauenbewegung – Bewerbung „Familienfasttag“, pro bon
Stadtgemeinde Weiz – Beitrag „Kulturregion Steiermark“
„Tierische Arbeit“ - Landesregierung NÖ, 30minütige Dokumentation
2009
"SPÖ Steiermark“ – Internetclips, Wolfgang Freistätter
„Tierische Arbeit“, 6teilige Dokuserie für ORF/3sat, Eva-Maria Berger
„Sterben für Hitler“, Robert Gokl, Dokumentation für ORF – Menschen & Mächte
„Verfolgt, verschleppt, vernichtet“, Tom Matzek, Dokumentation für ORF – Menschen & Mächte
„Die Bibelsaga“ – ORF Kreuz & Quer, Peter Beringer
„Die neuen Russen sind da“, Ute Gebhardt, Dokumentation in der Länge von 30’
2008
„Schöner als ein Aff’“, Ute Gebhardt, Dokumentation ORF Kultur
2007/2008 „Balkan Express – Die Rückkehr nach Europa", Peter Beringer, Robert Neumüller, Claudia Pöchlauer, Gernot Stadler, Wolfgang Niedermair, 10teilige Dokumentationsreihe, ORF 3sat
2007 – 2012 
Geschichten aus Österreich, Peter Beringer, Dokumentationsreihe mit Wolfgang Niedermair, 12 Folgen für ORF 3sat á 45’, Gabriele Pausackl, Klaus Steindl
2006/2007 
„Die Rückkehr der Plagen“, Johannes Backes, Herbert Ostwald,  5teilige Dokumentationsreihe, ZDF/Arte, Koproduktion mit taglicht media
2006 
"Herzgemälde der Erinnerung", Marica Bodrozic, Katja Gasser, ORF2  
2005  
“Lebende Kunst – Künstler und Ihre Gärten“  Peter Beringer, ORF, AVRO, YLE
„Ein Kilo Weizen“ - Dokumentation, Eva-Maria Berger, ORF 3sat
1996 – 2006
Sendereihe „Stadt-Land-Österreich“, Doris Fercher, jährlich 9 Folgen, Ernst Grandits, ORF 3sat
2000/2001
„Der Steirische Panther“, Felix Breisach, 8teilige Dokumentationsreihe, Günter Schilhan, ORF Landesstudio Steiermark

Die pre tv ist einer der größten Dienstgeber in der Film- und Musikindustrie Österreichs. Das Unternehmen hat einen jährlichen Umsatz von rund 6,5 Mio. EUR aus den Bereichen Teamvermietung, Postproduktion, Arbeitskräfteüberlassung und Filmproduktion.

Für weitere Details – insbesondere hinsichtlich der Imagefilmproduktion – bitten wir Sie unsere Website unter www.pretv.at zu besuchen. Dort finden Sie auch einen kurzen Film in eigener Sache, der aus Ausschnitten der von uns produzierten Imagefilme hergestellt ist.

Kontaktadresse:

Geschäftsführung/Ansprechpartner:
Mag. Nikolaus Wisiak

pre tv Gesellschaft für Film- und Videoproduktion m.b.H.
Ziegelstrasse 20
8045 Graz
Tel.: +43 (0)316 28 25 51 
Fax: +43 (0)316 28 25 51-250

Homepage:
www.pretv.at

E-Mail: